fogra cert dekra

Graphische Betriebe

STAATS GmbH
Roßfeld 8
D-59557 Lippstadt
Tel. +49(0)2941-2903-0
Fax +49(0)2941-2903-43

www.staats.de

 

 

QR Code Adresse

 

 

 

Wir sind Mitglied
der RAKO-Gruppe:

 

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation

 

Historie

Sagt da einer, wir wären schon 250 Jahre alt?


1515
In Westfalen gibt es nur 3 Städte mit einer „Officin“
(Druckerei) in Münster, Soest und Lippstadt. Die erste Druckerei
in Lippstadt ging durch Krieg und Brand zugrunde.
       
1560
In Lemgo wird eine Art Genossenschaftsdruckerei gegründet,
die aber ebenfalls die Wirren des 30-jährigen Krieges nicht überdauert.
       
1664
Diese Druckerei wird 1664 von Albert und
Heinrich Meyer wiedereröffnet.
       
1710
Michael Herbst eröffnet die alte Lippstädter Druckerei in der
„Alten Soeststraße“. Am 29. September 1710 wird hier die erste
„Lippstädter Zeitung“ gedruckt.
       
1722
Adolf Heinrich Meyer, Enkel des Lemgoer Gründers heiratet die
Witwe Herbst und übernimmt (am 22. Juli 1722) dessen Buchdruckerei.
       
1751
Der Buchdrucker Johann Bernhard Müller erwirbt von
Adolf Heinrich Meyer die Druckerei, in der verschiedene Bücher
gedruckt werden. Aus dieser Zeit existiert noch eine Original-Urkunde
des Königs Friedrich II. von 1751 über die Genehmigung,
„römisch-katholische Bücher“ zu drucken.
       
1797
Der Name Staats taucht hier erstmals bei dem seit 1797 als Regiments-
arzt in Lippstadt wohnenden Joh. Hermann Heinrich Staats auf.
       
1798
Nach dem Tode des J. B. Müller im Jahre 1784 verkauft dessen
Witwe die Lippstädter Druckerei für 800 Reichstaler an den bisherigen
Leiter, Buchdrucker Chr. Friedrich Lange.
       
1810 
Als dieser jedoch 1810 unter Napoleon in Spanien fällt, erhalten seine
beiden Söhne den Lippstädter Apotheker Hülsemann als Vormund
und kommen in die Langesche Druckerei als Lehrlinge.    

1810

1818 / 1819
...sind beide u.a. in der Druckerei Büschler in Elberfeld, wo
Friedrich Wilhelm sich später selbständig macht und von wo
Hermann Heinrich nach Lippstadt in die Druckerei Lange zurückkehrt.
       
1826
Nachdem Chr. Fr. Lange starb, heiratet Heinrich Staats
dessen Witwe und erwirbt somit die Druckerei.
       
1839
Heinrich Staats stirbt 1839. Die Witwe vermacht Druckerei und Verlag
an ihren Sohn aus erster Ehe Heinrich Lange unter der Firmenbezeichnung
H. Staats Wwe, während die Buchhandlung unter der Firmierung
H. Lange‘s Buchhandlung weitergeführt wird.

1839

1845
Der Sohn aus dieser Ehe, August Wilh. Ernst Staats, absolviert die Schule
in Lippstadt und lernt Buchdrucker und Buchhändler in verschiedenen
fremden Betrieben.
Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation

       
1865
Die Firma (August Staats) zieht in das erworbene Haus des bisherigen Gymnasiums,Ecke Cappel- und Soeststraße um.

1965

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation



1900
Sohn Hermann Adolf Johann Staats, übernimmt nach der Schulzeit
und fachlicher Ausbildung in Leipzig die väterliche Firma.
Er erweitert den Kundenkreis und erneuert den bisher hand-
werklichen Druckereibetrieb.

1900 

1919
1919

Dessen Sohn Hermann arbeitet sich nach Ausbildung und
Kriegsteilnahme in die Führung des elterlichen Betriebes ein,
den er von Grund auf modernisiert.

1919_2

Die 5. Generation ist geboren (Hermann und Helmut Staats)

      
1945
Der Steindruck und seine langsam laufenden Maschinen
müssen allmählich dem Offsetdruck weichen, sodass auch hier
eine Anzahl moderner Offsetmaschinen nun den gesteigerten
Qualitäts- und Mengenanforderungen der Kunden entsprechen
können. Im Buchdruck werden nach und nach neue,
schnellaufende Automaten an Stelle der nun wieder überholten
„Schnellpressen“ aufgestellt.
       
1950
In den fünfziger Jahren übernehmen die Brüder Hermann und
Helmut Staats die Geschicke des väterlichen Betriebes.


Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation    Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation      


1955
Der Betrieb und auch die Büros werden den neuen Ansprüchen angepaßt.
       
1965
Dauernde Entwicklung der Technik, Umzug aus dem viel zu eng
gewordenen Stadtkern ins Roßfeld 8.

1965
       
1975
Weitere grundlegende Verbesserung durch Computer- und Daten-Satz,
Angliederung einer Haftetiketten-Abteilung.
       
1984
Die Seniorchefin Käthe Staats, die auch mit über 80 Jahren noch täglich im Betrieb war, stirbt im Jahr 1984.

1984
       
1995
Mit Gabriele Staats fängt eine neue Generation an, die sich insbesondere
mit Grafik und neuen Medien beschäftigt. Werbung u.a. im Internet oder
auch mit Multimedia ... eine neue Welt.
       
1997
Ihr Bruder Rainer Staats, gelernter Offsetdrucker, übernimmt den Offsetdruck,
der inzwischen mit solchen Heidelberger Maschinen ausgerüstet ist, von denen
noch vor 10 Jahren niemand zu träumen gewagt hatte!
       
1998
Brigitte Alers, die 1984 die Abteilung Label gegründet und aufgebaut hat,
wird zur Geschäftsführerin dieses Bereichs.
       
1999
Erweiterung des Betriebsgeländes um 2.375 qm.
       
2001
Beginn der Anbauphase der Abteilung Label. Ende 2001 Umzug
der Abteilung Label in die neuen Räume.

2001

2001 / 2002
Die siebte Generation wird geboren.

2001_2002

2002
Umbau des Empfangsbereiches. Neues Entrée und Umgestaltung
der ursprünglichen Büroräume.

2002
       
2003
Die bislang größte Investition: 1,1 Mio. Euro für die neueste
Heidelberger Drucktechnik.

2004
Wechsel in der Geschäftsführung: Gabriele und Rainer
sind alleinige Geschäftsführer

2006
ISO-Zertifizierung

Iso

 

Umbau Digitalcenter

Umbau  Umbau Digi neu


2007
Anschaffung SHIKI FX


shiki

 

2010
Kauf der LINK LABEL

2011
Kauf HP Ingido W4050

2012
weitere Investitionen für den Bereich Label

staats 4x

2 Generationen: Rainer Staats, Helmut Staats, Hermann Staats, Gabriele Staats

2012
Helmut Staats verstirbt mit 83 Jahren - Er hat der Druckerei den Weg in die moderne Zukunft geebnet

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation

 

2013

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation


Kooperation mit RAKO - Etiketten GmbH & Co.KG aus Witzhave

„jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört ..."

Beteiligung der RAKO-GRUPPE an den Graphische Betriebe Staats GmbH
Nutzung von Synergie-Effekten und erweitertes Produkt Portfolio

Die RAKO-GRUPPE hat sich bei uns beteiligt.
Durch die Beteiligung werden wir in die RAKO-GRUPPE eingegliedert. „Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der Druckerei Staats“, so Ralph Koopmann, Geschäftsführer der RAKO Etiketten GmbH & Co. KG. Die Kooperation verspricht beiden Unternehmen Synergie-Effekte sowie zusätzlichen Erfolg durch ein erweitertes Produktportfolio und die Ergänzung der bisherigen Möglichkeiten durch Spezialetiketten und Sicherheitslösungen für den Produkt- und Dokumentenschutz.

Wir sind uns bewußt, dass die Anpassungsfähigkeit an die Veränderung des Marktes ein wichtiger Erfolgsfaktor ist. und wir wollen uns mit unseren Kunden weiterentwickeln. Gemeinsam mit RAKO bieten sich großartige Möglichkeiten.
Die RAKO-GRUPPE ist einer der größten und modernsten Hersteller für flexible Verpackungen, Haftetiketten und Sicherheitstechnologien (RFID und Hologramme) Diese gesamte Produktpalette können wir jetzt im „Schwesternverbund" auch anbieten und betreuen.

Wir freuen uns gemeinsam auf neue und zukunftsorientierte Projekte mit Ihnen.

Gabriele und Rainer Staats

 

 


 

2015 Modernisierung der Büroräume und des Eingangsbereichs

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation  Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation  Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation

 

 


 

Besuch von Hermann und Dietlind Staats

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation

 

 

 


 

 

Unsere 4. HP Indigo wird auf den Namen Johanna - von Gutenberg getauft

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation

Wissenwertes

 

Johannes Gensfleisch, genannt Gutenberg

(ca. 1400 - 1468), gilt als Erfinder des Buchdrucks

mit beweglichen Metalllettern

 

Historie der Druckerei Staats - ein Traditionsunternehmen in der 6. Generation